Buochs NW: Selbstunfall auf der Autobahn

Am Freitagmorgen, 13.05.2022, kam es im 02:40 Uhr auf der Autobahn A2 im Bereich der Ausfahrt Buochs zu einem Selbstunfall. Fahrzeuglenker und dessen Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Ein 28-jähriger rumänischer Staatsbürger fuhr auf der Autobahn A2 Richtung Süden. Auf der Höhe der Autobahnausfahrt Buochs Süd kollidierte das Fahrzeug zweimalig mit der Leitplanke. Dadurch hob das Fahrzeug leicht ab, prallte in die Ausfahrtstafel und überschlug sich mehrmals, bis es dann auf der Ausfahrtsspur, auf dem Fahrzeugdach liegend, zum Stillstand kam.

Der Fahrzeuglenker wie auch sein Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurden durch den Unfall leicht verletzt.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden und an der Strasseninfrastruktur erheblicher Sachschaden.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Im Einsatz standen nebst der Stützpunktfeuerwehr Stans der Rettungsdienst, die Nationalstrassenbetriebsgesellschaft zentras, ein Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Nidwalden.