Frontalkollision ohne Verletzte auf der A8

Frontalkollision ohne Verletzte auf der A8

Infolge eines Pannenfahrzeuges staute sich der Verkehr auf der A8 in Sachseln, Fahrtrichtung Brünig. Ein Lieferwagenlenker bemerkte das Stauende zu spät und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei rutschte das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Verletzt wurde niemand.

Am 27.07.2020 um 13:13 Uhr blieb ein Fahrzeug mit einer Panne auf der A8 Höhe Tunnel Zollhaus in Sachseln stehen. Bis das Fahrzeug auf den nächsten Ausstellplatz geschoben werden konnte, staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Brünig. Ein 84-jähriger Lieferwagenlenker bemerkte den stockenden Verkehr zu spät und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei drehte sich das Fahrzeug und rutschte seitwärts auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der Umfahrungstunnel Sachseln und Zollhaus, A8 musste für rund 1 ½ Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Obwalden zwei Abschleppfahrzeuge.

Die genauen Umstände werden durch die Staatsanwaltschaft Obwalden und der Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.