Hergiswil NW: Verkehrsunfall im Feierabendverkehr führt zu Rückstau

Gestern am späteren Nachmittag kam es auf der Autobahn A2 in Hergiswil, in Fahrtrichtung Luzern zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Am Freitag, 28.10.2022, kurz nach 15:00 Uhr, fuhr ein ausserkantonaler Lenker eines Personenwagens auf dem Überholstreifen der Autobahn A2, Galerie Hergiswil, in Richtung Luzern. Gleichzeitig wechselte der ausserkantonale Lenker eines auf der Normalspur fahrenden Fahrzeuges ebenfalls auf den Überholstreifen. In der Folge kam es zu einer Streifkollision sowie zu einer Kollision mit den Betonelementen der Fahrbahntrennung. Im Anschluss kamen die Fahrzeuge auf dem Überholstreifen zu stehen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbar waren, musste der Überholstreifen bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gesperrt werden, was zu einem erheblichen Stau auf der Autobahn A2 führte.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, Mitarbeitende des Nationalstrassenunterhalts zentras sowie ein privates Abschleppunternehmen.