Hergiswil: Selbstunfall auf der Autobahn

Am frühen Samstagmorgen, 19.03.2022, hat gegen 01:55 Uhr ein Automobilist auf der Autobahn A2 in der Galerie Hergiswil Süd einen Selbstunfall verursacht.

Ein Fahrzeuglenker fuhr auf der Autobahn A2 von Luzern in Richtung Stans. Kurz vor der Verzweigung A2 / A8 berührte das Fahrzeug die rechte Fahrbahnbegrenzung. In der Folge verlor der Fahrzeuglenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und kam schliesslich am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand. Der 32-jährige Fahrzeuglenker wurde zur Überprüfung durch den Rettungsdienst in ein Spital überführt. Ihm wurde aufgrund des Verdachts des Fahrens in angetrunkenem Zustand der Fahrausweis vor Ort abgenommen.
Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.