Letzte Möglichkeiten für Covid-19-Auffrischimpfung im Impfzentrum

Die Nachfrage nach Auffrischimpfungen gegen Covid19 hat stark nachgelassen. Das Angebot im kantonalen Impfzentrum wird am 18. November 2022 eingestellt.

Das kantonale Impfzentrum in Oberdorf wird seinen Betrieb am 18. November 2022 einstellen. In den Räumlichkeiten des Zentrums für Bevölkerungsschutz erhalten impfwillige Personen ab 16 Jahren seit einem Monat kostenlos eine zweite oder auch erste Auffrischimpfung gegen Covid-19. Bisher sind im Impfzentrum rund 930 Impfungen durchgeführt worden. Grund für die Schliessung ist die zuletzt stark zurückgegangene Nachfrage und die dadurch geringe Auslastung des Personals und der vorhandenen Infrastrukturen.

Das Impfzentrum hat noch heute Nachmittag sowie in der kommenden Woche an drei Nachmittagen (Montag, Donnerstag, Freitag) geöffnet. Es stehen die Impfstoffe Moderna bivalent sowie Pfizer/BioNTech bivalent zur Verfügung, welche einen Schutz sowohl gegen die ursprüngliche Variante als auch neue Variante des Coronavirus bieten. Für eine Impfung im Impfzentrum ist eine Online-Anmeldung unter Impf-check.ch erforderlich. Wer bei der Anmeldung Unterstützung benötigt, kann die Corona-Helpline des Kantons unter Telefon +41 41 618 43 34 oder helpline@nw.ch kontaktieren. Die Helpline ist weiterhin von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

In Arztpraxen und Apotheken sind weiterhin Auffrischimpfungen erhältlich. «Wir sind den Hausärztinnen und -ärzten sowie Apotheken für ihre fortwährende Unterstützung sehr dankbar», hält Karen Dörr, Vorsteherin des Gesundheitsamtes, fest. Eine Liste der Impfstellen und näheren Angaben zur Anmeldung sind unter Kanton Nidwalden – Coronavirus (Covid-19) (nw.ch) zu finden.

RÜCKFRAGEN
Karen Dörr, Vorsteherin Gesundheitsamt, Telefon +41 79 852 30 91, erreichbar am Freitag, 11. November, von 9.00 bis 10.00 Uhr.