Öffnungszeiten im Testcenter in Oberdorf werden erweitert

Die Nachfrage nach Covid-19-Tests ist ungebrochen hoch. Deshalb dehnt das kantonale Testcenter in Oberdorf nochmal seine Kapazitäten aus. Neu hat es täglich von 08:00 bis 12:30 Uhr sowie von 13:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Bereits vor Weihnachten und über die Festtage sind im Testcenter im alten Zeughaus an der Wilstrasse 1 in Oberdorf die Öffnungszeiten ausgedehnt worden. Nun hat das Gesundheitsamt einen erneuten Ausbau vorgenommen. Das Covid-19-Testcenter ist ab sofort täglich von 08:00 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr geöffnet, auch an Wochenenden. Es handelt sich um einen modularen Ausbau. Sollte je nach weiterem Verlauf der Corona-Pandemie das Interesse respektive die Notwendigkeit von Tests sinken, kann flexibel darauf reagiert werden. «Die zusätzlichen Testmöglichkeiten entsprechen dem Bedürfnis der Bevölkerung. Um die Pandemie möglichst unter Kontrolle zu halten, ist das Testen weiterhin einer der zentralen Faktoren», betont Karen Dörr, Vorsteherin des Gesundheitsamtes. «Das Labor, welches die Tests für uns auswertet, hat zugesichert, dass die entsprechenden Kapazitäten vorhanden sind und die Ergebnisse von PCR-Tests innert nützlicher Frist vorliegen».

Für einen Test ist eine vorgängige Online-Anmeldung erforderlich. Unter www.nw.ch/coronatest werden testwillige Personen zur Anmeldeplattform geleitet. Ein PCR-Test kostet 158 Franken, sofern er nicht aufgrund von Symptomen oder einer ärztlichen Anordnung erfolgt. Das Testresultat respektive das Zertifikat ist 72 Stunden ab Probeentnahme gültig. Antigen-Schnelltests sind kostenlos, das Ergebnis ist unmittelbar ersichtlich und das Zertifikat 24 Stunden gültig. Weitere Testmöglichkeiten bestehen im Testcenter beim Spital Nidwalden sowie bei den Hausaztpraxen.