Schalteröffnungszeiten der Verwaltung werden eingeschränkt

Die kantonale Verwaltung reduziert aufgrund der verschlechterten epidemiologischen Lage ihre Schalteröffnungszeiten. Ab morgen Montag, 20. Dezember 2021, werden die Schalter von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr bedient, nachmittags bleiben sie geschlossen. Sämtliche Stellen sind weiterhin auch per E-Mail und Telefon für die Bevölkerung erreichbar.

Der Bundesrat führt reduziert der verschärften Corona-Situation per morgen Montag weitergehende Massnahmen ein. Ein zentraler Faktor, die Ansteckungsgefahr zu minimieren, ist die Reduktion von Kontakten. Zudem gilt neu eine Home-Office-Pflicht für alle Arbeiten, bei denen es aufgrund der Art der Tätigkeit und mit verhältnismässigem Aufwand möglich ist. Diese Home-Office-Pflicht wird von der kantonalen Verwaltung umgesetzt. Der Regierungsrat hat daher beschlossen, die Schalteröffnungszeiten von Montag bis Freitag auf 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr zu reduzieren, damit der Anordnung des Bundesrates nachgekommen werden kann. Nachmittags sind die Schalter ab sofort und bis auf Weiteres geschlossen.

Die kantonale Verwaltung bleibt für die Bürgerinnen und Bürger aber auch nachmittags erreichbar. Die Bevölkerung kann Fragen und Anliegen per Telefon, E-Mail oder Post an die jeweilige Stelle richten. Falls ein wichtiges Geschäft nicht auf diesem Weg erledigt werden kann, wird um Voranmeldung für einen Schaltertermin gebeten. Die Kontaktdaten der einzelnen Amtsstellen sind auf der Webseite unter www.nw.ch/veraltung zu finden. Über die Festtage zwischen 24. Dezember 2021 und 2. Januar 2022 hat die Verwaltung wie in der Vorjahren ganz geschlossen. Der Regierungsrat dankt der Bevölkerung fürs Verständnis. Die Massnahme dient dem Schutz der Kundinnen und Kunden wie auch der Mitarbeitenden.

Unverändert bleiben die Öffnungszeiten des Nidwaldner Museum und der Kantonsbibliothek. Dort gilt ab heute die 2G-Regel, das heisst, das heisst, Zugang erhalten nur noch geimpfte oder genesene Personen mit Zertifikat.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge