Stans NW: Brand im Schulhaus Pestalozzi

Heute Nachmittag kam es in einer WC-Anlage im Schulhaus Pestalozzi in Stans zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Schüler und Lehrpersonen blieben unverletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Montagnachmittag, 30. Mai 2022, um circa 16:20 Uhr stellte der Abwart des Schulhauses Pestalozzi in Stans im zweiten Obergeschoss eine starke Rauchentwicklung fest. Daraufhin löste er sofort internen Alarm aus und informierte die Polizei.

Alle rund 100 Schülerinnen und Schüler sowie die 15 Lehrpersonen konnten rechtzeitig und selbstständig ihre Schulzimmer verlassen und zogen sich keine Verletzungen zu.

Die ausgerückte Stützpunktfeuerwehr Stans und die
Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen konnten den Brandherd in der WC-Anlage im zweiten Obergeschoss rasch lokalisieren und löschen. Der Sachschaden ist durch die starke Rauchentwicklung beträchtlich.

Nebst den beiden Feuerwehren stand der Rettungsdienst,
das Feuerwehrinspektorat sowie die Kantonspolizei Nidwalden im Einsatz.

Die genaue Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.