Was macht Nidwalden aus? Die Bevölkerung ist gefragt

«Stadt, Land, Agglo – Nidwalden erfindet sich neu» lautet der Titel der diesjährigen Museumstagung von Ende August 2021. Das Nidwaldner Museum startet dazu bereits jetzt eine Umfrage in der Bevölkerung. Diese kann so über die Inhalte der öffentlichen Tagung mitbestimmen.

Nidwalden ist nicht Stadt, nicht Agglo, aber eigentlich auch nicht Land! Was ist Nidwalden überhaupt? Was macht diesen Kanton aus? Wo sind die Stärken, wo die Schwächen? Und was gilt es zu bewahren, was zu verbessern? Das Nidwaldner Museum sucht Antworten auf diese Fragen und startet dazu eine breite Meinungsumfrage in der heimischen Bevölkerung. Bis zum 15. Juni 2021 können alle Nidwaldnerinnen und Nidwaldner ab 15 Jahren unter www.nidwaldner-museum.ch an der Umfrage teilnehmen.

Ziel der Umfrage ist es, statistische Daten insbesondere zur Wahrnehmung der Lebensqualität und des kulturellen Lebens im Kanton Nidwalden, aber auch zu weiteren Aspekten wie Modernität oder Sicherheit zu erhalten. Die Daten dienen als Grundlage für die diesjährige Tagung des Nidwaldner Museums. Sie ermöglichen den Referentinnen und Referenten ihren Blick auf Nidwalden zu schärfen, zu kontrastieren und zu ergänzen. Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt rund 15 Minuten in Anspruch. Unter allen Teilnehmenden wird ein Gastronomiegutschein von 100 Franken verlost.